Sie sind hier

Janův Hrad (Hansenburg)

Johannes Burg liegt auf dem Ufer der Alten Thaya, ca. 4 km östlich von Lednice. Und wie kommt man hin? Entweder mit dem Boot der lokalen Verkehrsbetriebe von der Anlegestelle des Schlosswasserwerks, oder zu Fuß - entlang der Alten Thaya, ausgehend von de Brücke zwischen Podivín a Lednice. Und auf den Schlossparkwegen fahren auch Pferdekutschen hierher. 

Johannes Burg ist eine künstliche Ruine, die als ein Jagdschlösschen dienen sollte – romantische Nachahmung einer alten Burgruine. Der Bau wurde nach den Ideen des Architekten Joseph Hartmuth im Jahre 1801 vom Alois von Liechtenstein begonnen. Er starb 1805. Die Vollendung schaffte erst sein Bruder Jan I von Liechtenstein drei Jahre später – 1808.